3.2 Beispiele aktiver Medienarbeit mit Kindern und Jugendlichen

Medienarbeit mit Heranwachsenden muss sich an den Bedürfnissen und altersbedingten Verstehensfähigkeiten der jeweiligen Zielgruppe orientieren. Dazu ist es notwendig, die emotionalen und kognitiven Entwicklungsstufen der jeweiligen Altersgruppe zu kennen und sich auf deren Sichtweisen, Wünsche und Erwartungen einzulassen.

Unter welchen Bedingungen und mit welchen Methoden aktive Medienarbeit mit Heranwachsenden sinnvoll ist, lässt sich nicht verallgemeinern. Je nach Alter, Medienerfahrung und sozialem Kontext, müssen Konzepte und Methoden entwickelt werden. Hier einige exemplarische Beispiele aktiver Medienarbeit mit Kindern und Jugendlichen:


In eigener Regie
Das Förderprogramm für Jugendmediengruppen in Bayern
www.ineigenerregie.de/

Bilder vom Krieg
In diesem zweitägigen Projekt des Medienzentrum München (MZM) wird mit 8- bis 10jährigen Kindern eines Münchner Horts eine Collage zum Krieg erstellt. www.mzm.jff.de/projekte/bildervomkrieg/

Wassermusik
Grundschulkinder komponieren ihre eigene Wassermusik am Computer
www.mzm.jff.de/projekte/wassermusik/main.htm

Fernsehen von Kindern für Kinder

Portal für Filme, Foto- und Bildergeschichten, die von Kindern selbst gemacht wurden
www.isi-tv.de