Aktive Medienarbeit als Beitrag zur Medienkompetenzförderung

"Aktive Medienarbeit bedeutet die Be- und Erarbeitung von Gegenstandsbereichen sozialer Realität mit Hilfe von Medien. Die Medien werden von ihren Nutzern ,in Dienst genommen', d.h. selbständig gehandhabt und als Mittel der Kommunikation gebraucht." Aktive Medienarbeit fördert Fähigkeiten, die für einen kritisch-reflexiven Medienumgang notwendig sind, aber auch aktive und selbstbestimmte Partizipation in der Gesellschaft ermöglichen: