Potenzierung medialer Effekte durch das konvergente Medienensemble

Zum Film ein Computerspiel, zur Kindersendung eine CD-ROM, zur Comic-Reihe eine Fernsehserie und zur Fernsehserie eine Internetseite, von der sich die Titelmelodie der Serie auf den mp3-Player und als Klingelton auf das Handy herunterladen lässt – der Medienmarkt setzt auf technische Verzahnung und Mehrfachvermarktung von Produkten. Daraus ergeben sich für Heranwachsende vervielfachte Formen und Möglichkeiten der Beschäftigung mit medialen Inhalten und Angeboten. Gleichzeitig potenzieren sich die damit verbundenen Chancen ebenso wie die Risiken.